Sticken im Fadenkreuz

Winter, Weihnachten, Advent

Um direkt an den letzten Beitrag anzuknüpfen: Martina S. – Ihr wißt schon, die liebenswürdige Kundin mit dem großen Quittenbaum – hat ein Foto des Pinkeeps geschickt, das sie in unserem Kurs fertiggestellt hat:

Spot of Winter als Pinkeep

Frau S. hat für ihr Pinkeep eine Vorlage von The Drawn Thread gewählt: „Spot of Winter“

Mein eigenes Pinkeep ist leider noch nicht fertig, weil ich beim Sticken einen dummen Fehler gemacht hatte und einen Teil wieder aufmachen mußte. Nun lasse ich mir erst mal ein wenig Zeit damit…

Unsere Schaufenster und der Laden sind jetzt weihnachtlich herausgeputzt. In diesem Herbst gab es reichlich neue Vorlagen, so dass diesmal wirklich für jeden Geschmack etwas zu finden war. Sabine hatte ihre Favoriten schnell erkoren und wieder emsig gestickt. Zwei neue Bilder bereichern jetzt unsere Auslage.

Zunächst ein Weihnachtsbaum mit ganz besonderem Flair:

RP Christmas komplett

Stickvorlage „Christmas“ von Renato Parolin, gestickt auf Zweigart Edinburgh natur mit den angegebenen Garnen

Im Detail von oben nach unten:

Christmas von Parolin, oben

Die Baumspitze…

Renato Parolins Christmas, Mitte

… die Mitte

Christmas von Parolin, unten

… und der dicke Baumstamm.

Wer den Stil von Renato Parolin mag, dem werden auch die beiden anderen Bäume dieser kleinen Serie gefallen: Nach „Easter“ und „Halloween“ ist dies der dritte knorrige Baum, der reich geschmückt einem Fest bzw. Ereignis gewidmet ist.

 

Sabine wird nicht müde zu betonen, dass das zweite Bild, das sie für die Weihnachtszeit gestickt hat, sehr viel mehr Zeit als geplant beansprucht hat – ein äußerst ungewöhnliches Statement für Sabine.

CeB Adventkalender

Stickvorlage „Shabby Advent Calendar“ von Cuore e Batticuore

Das Bild mißt immerhin stolze 227 x 378 Stiche. Sabine hat es auf Permin Linen 40″ natur gestickt, mit einem Faden der angegebenen Garne. Meint Ihr nicht auch, dass sich die Arbeit wirklich gelohnt hat?

2 Kommentare zu “Winter, Weihnachten, Advent

  1. Martina

    Liebe Gaby,

    ein großes Kompliment an Sabine! Der Adventskalender wirkt so filigran und zart, dass man den tatsächlichen Aufwand beim Sticken anders einschätzt. Respekt für die Ausdauer so etwas auch zügig fertig zu stellen.

    LG
    Martina