Sticken im Fadenkreuz

Zwei Jahresprojekte

Werfen wir heute doch mal einen Blick über den Tellerrand!

Aus den Niederlanden

Drei Jahre lang begeisterte „Randje per Week“ unsere niederländischen Stickschwestern – und nicht nur sie. Auch bei uns wurden die beiden Projekte fleißig mitgestickt, schließlich sind Stickmuster nicht an Landesgrenzen gebunden. Sollte tatsächlich jemand unter Euch noch nie von diesen Projekten gehört haben, einfach mal „Randje per Week“ googlen und dann die Bilderflut bestaunen und genießen.

Viele, die gerne mitgestickt haben, werden sich deshalb gefreut haben, als Simone de Jong und Annelies van den Bergh für 2017 ein drittes Projekt ankündigten: „Vakje per Week“. Bis zum Ende des Jahres erscheint in 48 Teilen eine hübsche Sammlung unterschiedlicher Muster.

Dieses Logo begleitet das Projekt.

Dieses Logo begleitet das Projekt.

Wer sich diesen Stickspaß nicht entgehen lassen möchte, kann unter http://randjeperweek.blogspot.nl nähere Informationen finden.

 

Blackwork aus England

Ein Projekt ganz anderer Art kommt aus England. Elizabeth Almond (die ich im Kursprogramm versehentlich zur Amerikanerin gemacht habe) ist vor allem bekannt für ihre Blackwork-Entwürfe. Sie hat für dieses Jahr ein Mustertuch vorgestellt, das neben Schwarzstickerei auch einige andere Sticktechniken wie Ajour, Assisi und Stopfmuster berücksichtigt. Insgesamt 160 verschiedene Muster werden auf einem großen Spot-Sampler gesammelt. Unter dem Titel „Sublime Stitches“ erscheint jeweils am Ersten jeden Monats ein Teil, bis Ende des Jahres das vollständige Mustertuch vorliegt.

"Sublime Stitches" - ein Jahresprojekt

„Sublime Stitches“ – ein Jahresprojekt

Dass ich eine Schwäche für Schwarzstickerei hege, habe ich ja schon gelegentlich erwähnt. Als Elizabeth Almond im November letzten Jahres „Sublime Stitches“ ankündigte, ergriff ich gleich die Gelegenheit beim Schopfe und bot das gemeinsame Mitsticken als Jahresprojekt im FADENKREUZ an. Vergangenen Mittwoch war das erste Treffen und ich freue mich, dass sich eine wirklich nette Gruppe zusammengefunden hat. Von Zeit zu Zeit werde ich Euch über unsere Fortschritte berichten.

Wenn auch Ihr Euch für „Sublime Stitches“ interessiert, findet Ihr alles Wissenswerte auf Elizabeth Almond’s Blackwork Journey.

Stichworte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.