6PFC und noch ein Entschluss

Neulich habe ich von unserer Entscheidung, das Sajou-Garn Cocons Calais nicht ins Angebot aufzunehmen, berichtet. Hattet Ihr danach den Eindruck, dass wir bei jedem neuen Garn-Kandidaten sorgfältig hinschauen, mehrfach testen, kritisch abwägen und letztendlich wohlbegründet unser Sortiment ausbauen? Denkt Ihr, dass wir stets rational, kompetent und kühl kalkulierend unser Geschäft führen? Falsch! In der Realität sieht es anders aus: Der Hersteller lobt sein neues Produkt in den höchsten Tönen, eine Kundin bittet und drängt, die passenden neuen Stickvorlagen sind einfach hinreißend, die Farbpalette ausgewogen… oder herrlich schrill… oder noch überschaubar. Gründe für unüberlegte, spontane Entscheidungen gibt es viele.

Als wir vor ein paar Jahren zufällig auf die selbstgefärbten Garne von Stef Francis stießen, kämpften wir gerade mit Lieferschwierigkeiten bei einem handgefärbten Seidengarn aus den USA. Als wir dann von einer Kundin auf genau diese Garne angesprochen wurden, waren wir daher durchaus bereit, für eine erste Bestellung die Fühler auszustrecken. Stef Francis bietet die verschiedensten Seiden- und Baumwollgarne sowie Stoffe in einer stets gleichen Farbpalette von 52 sehr schönen Farben an. Uns interessierte vor allem teilbares Seidenstickgarn und sechsfädiges Baumwollstickgarn. Außerdem liebäugelten wir mit einem dünnen einfädigen Baumwollgarn. Alles paßte – seitdem gibt es im FADENKREUZ drei Stef-Francis-Garne

Wir hatten vor der ersten Bestellung keine Möglichkeit, die Garne zu sehen, anzufassen oder auszuprobieren. Die teilbare Seide und das teilbare Baumwollgarn entsprachen unseren Erwartungen, das einfädige Garn wollten wir noch auf verschiedenen Stoffen ausprobieren. Doch dann gab es anderes zu tun, dies und jenes mußte fertig werden – keine Zeit für Experimente. Bis vorgestern mein Blick auf dem unscheinbaren Kistchen mit dem Etikett “6PFC” hängen blieb. Für ein paar Stiche muss jetzt einfach Zeit sein! Sabine und ich beschlossen, jede ein kleines Muster zu sticken. Das Garn ist ziemlich dünn, ähnlich wie Cocons Calais. Sabine wollte es auf 16-fädigem Stoff über zwei Fäden sticken, für mich blieb Kreuzstich über einen Faden auf 11-fädigem Leinen.

Nach der langen Einleitung ahnt Ihr wohl schon, wie der kleine Test ausging? Sabine drückte sich heute sehr diplomatisch aus: “Mein Lieblingsgarn wird das wohl nicht werden”.

Garntest
6PFC auf Newcastle natur

Das Garn ist fest gezwirnt und knubbelt auf der Rückseite schnell, wenn man mit einem zu langen Faden arbeitet. Ihr seht, dass es auf dem 16-fädigen Stoff gut deckt und die Farben ein harmonisches Bild mit sanften Verläufen ergeben. Die Stickerei allerdings fühlt sich sehr fest an, das Garn wirkt etwas sperrig.

Garntest
Die einzelnen Stiche zeigen in der Vergrößerung ein ungleichmäßiges Stickbild.

Bei mir war das Ergebnis noch krasser, ich mußte den Versuch abbrechen, weil das Ergebnis nicht zufriedenstellend war. Das Garn erwies sich als zu dick für Kreuzstich über einen Gewebefaden:

Garntest
Einige Kreuzchen über einen Gewebefaden

Ihr seht sofort, dass das Stickbild wirklich unbefriedigend ist. Wenn ich mit dem Finger die Stiche ertastete, fühlte ich kleine feste Höcker. Nein, für diese Art von Stickerei ist 6PFC definitiv nicht geeignet.

Gefallen hat mir allerdings das Farbspiel. Auf  dem Foto kommt die Stofffarbe nicht deutlich heraus, es ist ein Hellgrau, auf dem das Garn einen schönen Ton-in-Ton-Effekt ergab. Nun, ich sitze ja sozusagen an der Quelle, also holte ich mir das 6-fädige Stickgarn 6SC in derselben Farbe und machte die Gegenprobe:

Garnprobe
Einige Stiche mit dem sechsfädigen Baumwollgarn, 1/1 auf Cashel 718

Viel besser, meint Ihr nicht auch?

Fazit: Wir werden demnächst noch ein wenig experimentieren, für welche Stickstiche auf welchem Stoff das einfädige Garn 6PFC von Stef Francis sich eignet. Vielleicht funktioniert Petit Point auf Cashel ja besser? Interessant könnte dieses feste Garn auch für Klöpplerinnen oder zum Quilten sein. – Ich werde Euch auf dem laufenden halten. Aber unser Entschluss steht fest: 6PFC ist für Kreuzstich nur eingeschränkt verwendbar, wir werden dieses Garn daher allmählich auslaufen lassen.