Etwas Unfertiges und etwas Neues

Eine der schönen Seiten des Stickens ist, dass die eigenen Vorlieben ohne Kompromisse ausgelebt werden können. Farbe, Größe, Endprodukt, Motiv, Tempo, Material etc. – die Stickerin entscheidet nach Gusto. Die eine stickt nur für Weihnachten, die andere ausschließlich weiß, blau und rot, die nächste fertigt nur Decken und Läufer, eine andere arbeitet ausschließlich mit Blumengarn… Ihr wißt selber, dass sich die Liste endlos weiterführen ließe. Wie langweilig wäre es, wenn alle die gleichen Vorlieben hegten.

Was mich anbelangt, ich bin ein Serien-Freak. Weniger beim Fernsehen, dafür bei vielen anderen Verrichtungen. So fotografiere ich gerne in Serien, ich liebe Krimis mit Figuren, die sich von einem Band zum nächsten entwickeln, selbst beim Radfahren plane ich die potentiellen Routen für einen Sommer in sinnigen Abfolgen. Kein Wunder also, dass ich auch beim Sticken immer wieder bei Motiven mit Seriencharakter lande.

Wie schon in einem früheren Beitrag berichtet, hatte ich als Stickarbeit für die Fußball-EM die neuen “Simply”-Jahreszeiten von Drawn Thread ausgewählt. Unschwer zu erkennen, dass es sich um eine Serie von vier Motiven handelt. Das Finale ist zwar längst vorbei, aber drei Teile sind erst jetzt fertig.

Simply Spring, Simply Autumn und Simply Winter von DT
Frühling, Herbst und Winter sind fertig

In die Lücke soll noch der Sommer, leider fehlt mir immer noch die Vorlage. Es ist geradzu sinnbildlich: der Sommer läßt auf sich warten! Nächste Woche werde ich erneut eine Bestellung aufgeben und hoffe inständig, dass die Vorlage diesmal mitgeschickt wird. Übrigens bin ich nicht nur ein Serien- sondern auch (ich gestehe es!) ein Kontroll-Freak. Gefühlte 100 Mal habe ich die Lücke für den fehlenden Teil ausgezählt, aber das sorgenvolle Bangen, ob der Abstand wirklich stimmt, hört nicht auf.

Ein neues Projekt

Da es mit den Jahreszeiten also erstmal nicht weitergeht, habe ich das nächste Projekt ins Auge gefaßt. Und wieder ist es ein Serienprojekt! Von Little House Needleworks gibt es eine neue Alphabet-Serie, bestehend aus neun einzelnen Bildern. Natürlich lassen sich die Motive auch einzeln sticken, die Designerin Diane Williams hat sie als kleine Kissen konzipiert. Jeden Monat wird ein neues Alphabet-Haus erscheinen. Der Fortschritt läßt sich also gut planen.

LHN Ankündigung
So sieht die Ankündigung von Little House Needleworks aus

Extra wegen dieser Vorlagen habe ich den angegebenen Stoff ausfindig gemacht und für das FADENKREUZ bestellt. Die Farbbezeichnung ist leider nicht einheitlich, bei Permin heißt die Farbe “latte”, auf den Vorlagen “cafe mocha” – also irgendwas wie Milchkaffee. Obwohl ich sonst die recht steifen Stoffe von Permin nicht gern besticke, bin ich von diesem Stöffchen hellauf begeistert. French Linen 32″ latte ist ein ganz weiches, griffiges Leinen und zudem von ausgezeichneter Qualität.

Nun liegt alles startbereit:

Nr. 1 von 9 Häusern
Stoff, Garne und Anleitung – das erste Häuschen kann begonnen werden

Wenn Ihr auch von Serien magisch angezogen werdet oder einfach nur Lust auf den ABC-Sampler bekommt, dann findet Ihr ihn hier im Shop. Der zweite Teil ist übrigens schon geordert und wird hoffentlich in der nächsten Woche eintreffen.

Ein schönes Wochenende Euch allen! Und gleich habe ich ein Date mit Inspektor Lewis, einem meiner liebsten Krimiserienhelden…