Juni-Notizen

Zur Zeit ist es etwas ruhig auf diesem Blog. Das ist einerseits verstärkter privater Belastung meinerseits geschuldet (meine 87-jährige Mutter kam vor 2 Wochen etwas überstürzt ins Krankenhaus), andererseits gibt es aber auch nicht allzu viel Neues zu berichten – die übliche Sommerflaute kündigt sich an.

Zu zeigen gibt es leider auch herzlich wenig. Sabine stickt momentan am 4. Teil der “Histoires de Moutons”. Ich konnte letzten Dienstag beim Sticktreff einen Blick darauf werfen und fand, dass es ein wirklich nettes Bild wird. Schäfchen sind in letzter Zeit ja ganz en vogue!  Im Juli – so ist der Plan – fahre ich wieder ins Sauerland zu Steinacker und lasse es rahmen. Und dann wird fotografiert!

Manche treue Kunden nutzen gerne die Ferienzeit, um dem FADENKREUZ einen Besuch abzustatten. Eine etwas längere Tour oder ein Abstecher von der Urlaubsroute bieten sich im Sommer geradezu an. Daher hier schon der Hinweis auf unsere geänderten Öffnungszeiten während der Schulferien in NRW:

Plakat mit geänderten Öffnungszeiten

Wer außerhalb dieser Zeiten kommen möchte, kann selbstverständlich mit uns einen Termin vereinbaren.

Jaaaa – und ich packe ganz allmählich mein Köfferchen, denn in der nächsten Woche werde ich in Oberstdorf an einem Stickkurs bei Frau Baumgartner teilnehmen. Ich gönne mir dann Ferien vom Kreuzstich und werde mich fünf herrliche Tage lang ausschließlich mit Ajour befassen. Dass wieder eine nette Gruppe zusammenkommt, steht außer Zweifel. Ich freue mich jedenfalls schon wahnsinnig auf lehrreiche und anregende Tage im Allgäu.

Und wenn ich zurück bin, gibt es hier natürlich einen ausführlichen Bericht.