Zurück aus Paris 2

Gestern habe ich schon erwähnt, dass ich den Eindruck hatte, die Aiguille en Fête wäre für neugierige und experimentierfreudige Stickerinnen diesmal nicht so ergiebig wie in früheren Jahren. Woran das liegt, darüber kann ich nur spekulieren. Vielleicht sind es die hohen Kosten bei einer so großen Veranstaltung wie der AEF, die kleinere oder noch nicht so etablierte Kreative abschrecken. Vielleicht liegt es auch an überzogenen Erwartungen von Besuchern wie mir, die jedesmal einen neuen Stern aufgehen sehen wollen. Vielleicht ist es auch einfach normal, dass gerade ich überwiegend Bekanntes vorfinde – um’s FADENKREUZ wäre es wohl schlecht bestellt, wenn es sich anders verhielte.

Kaum verwunderlich also, dass ich auch bei anderen als reinen Kreuzstich-Angeboten intensiver hinschaute und schwach wurde. Besonders die Schablonentechnik zog mich magisch an, dabei mache ich normalerweise einen großen Bogen um verschmierte Farbtuben und klecksende Pinsel. Aber ich habe ja nicht vor, Wände oder Kacheln zu verschönern, nein, mich reizt die Kombination von Schablonenmustern und Sticken. Nach einer ausführlichen Demonstration kaufte ich eine allererste Grundausstattung:

Drei Schablonen
Ein Pinsel, dunkelrote Farbe und drei Schablonen als Basis für erste Versuche

Das hübsche Demonstrationskäferchen bekam ich dazu geschenkt:

Beispiel Marienkäfer
Für diesen Marienkäfer kommen zwei Schablonen und zwei Farben zum Einsatz

Einfach unwiderstehlich fand ich auch das Nadeletui – kein Kreuzstich! – von Un Chat dans l’Aiguille:

Stickpackung für ein Nadeletui mit Fischen
Stickpackung für ein Nadeletui mit Fischen und Blubb

Und dann ein Auftragskauf für Sabine, die anscheinend gar nicht aus der Weihnachtsvorbereitungsstimmung herauskommt und auf keinen Fall warten will, ob wir uns entscheiden, diese Vorlage eventuell im Laden anzubieten:

Noel 2 von LBP
Noel 2 – die zweite große Vorlage mit Weihnachtsmotiven von Les Brodeuses Parisiennes

Eine interessante, wenngleich nicht ganz neue Idee, aber sehr schön umgesetzt, stammt von Points de Repère:

Stickvorlage Nature
Ich habe ein Faible für diese Spielereien mit Buchstaben

Diese Designerin entwirft auch originelle Hühner in der gleichen Machart, von denen ich bereits einige besitze. Den Kauf eines weiteren Huhns mit rotem Patchworkmuster konnte ich mir so eben noch verkneifen (erst mal eins sticken!!!).

Und dann habe ich doch noch eine Entdeckung gemacht, die mein Herz höher schlagen ließ. Es gibt neue Vorlagen von Soizic! Vor einigen Jahren stand ich zum erstenmal – auch auf der AEF – vor fertig gestickten Modellen von Soizic. Ich erinnere mich noch sehr gut, wie fasziniert ich von diesen beschwingten, so ganz außergewöhnlichen Entwürfen war. Wir hatten dann lange Zeit die unserer Meinung nach schönsten im Angebot, bis Liefer- und andere Schwierigkeiten den Nachschub stoppten. Zwei Vorlagen mußte ich unbedingt mitnehmen:

Stickvorlage Segelschiffe
Stickvorlage “Les Voiles” von Soizic
Stickvorlage mit Frauengestalt
“Le Pont Neuf” von Soizic

Ich finde, Soizic bringt einen Hauch von Extravaganz in die Stickstube.

Zu guter Letzt steuerte ich nach längerem Zögern den Stand mit den allerschönsten Holzarbeiten an und nahm eine kleine Auswahl mit:

Holzrähmchen
Zwischen Rahmen und Rückseite läßt sich die fertige Stickerei festklemmen.
Holznöpfchen
Vielseitig zum Verschönern von Bändern, Bildern etc.

Da fallen einem doch gleich etliche Verwendungsmöglichkeiten ein, oder? Diese kleinen Stickrahmen machen mich schon ganz kribbelig…

Nun wißt Ihr, was ich letzten Donnerstag getan habe. Über meine Unternehmungen am Freitag werde ich morgen plaudern.